Systemische Energetik Light

Lehrgang

Termine: werden ehestmöglich bekannt gegeben

Kursdauer:

½  Jahr
4 Module
120 UE

Kurszeiten:

Fr. 16:00 – 20:00 Uhr
Sa. – So. 09:00 – 17:00 Uhr

TeilnehmerInnen:

6-14 Personen

Kursort:

Linz & Puchberg bei Wels

Dieser Lehrgang ist für Sie gedacht, wenn Sie:

  • Gruppen, Teams, unterstützend begleiten.
  • Eine Verbindung zu Energetik schaffen möchten, wenn Sie systemisch, mediatorisch aufstellend, coching, lebens- und sozialberatend, usw. arbeiten.
  • Bereits bei uns einen Lehrgang absolviert haben, wie Mediation, Aufstellungsleitung, Coaching, um sich weiterzubilden.
  • Einfach einen Zugang zu Grundlagen wie man Energien harmonisieren kann, legen möchten, und eigene Meditationen selbst führen möchten.

Was lernen Sie in diesem Lehrgang?

  • Grundlagen der Energetik, Aura, Chakren, Reinigen.
  • Meditationstechniken (Atem, Visualisierung, Affirmationen, Bewegungsmeditation)
  • Führen von Meditationen
  • Energien hamonisieren in Räumen und für Personen und Gruppen.
  • Stabilisierung bzw. harmonisieren von Gruppendynamiken.

REFERENT

 

Ernst Mitterlehner

systemische Sozialpädagogik, selbständiger Energetiker, Entwickler systemisch dynamischer Familienaufstellung sowie systemischer Prozesse, Ausbildner bei GER OG.

Lehrgangsübersicht – Lehrgangsziel

Der energetik light – Lehrgang, ist zum Einen als Basis für Einsteiger, als Verknüpfung/Weiterbildung für Coaching, Mediation, Aufstellungsarbeit, Lebens- und Sozialberatung, usw. gedacht.

Dieser Lehrgang hat zum Ziel Menschen zu unterstützen, um Ihre Wahrnehmung ganzheitlich zu trainieren, Energetik methodisch/intuitiv und harmonisierend für einzelne Personen als auch der Dynamik in einer Gruppe einzusetzen.

 

Voraussetzung – Vorausbildungen - Förderungen

Voraussetzungen

Um das Zertifikat zu erhalten ist eine Anwesenheitspflicht von 85% zu erfüllen. Es sind sonst keine besonderen Voraussetzungen für den Lehrgang nötig.


Förderungen

Es wird unter bestimmten persönlichen Voraussetzungen die Ausbildung über das Bildungskonto OÖ gefördert, auch gibt es über GER verschiedene Ermäßigungen.

Siehe unter Förderungen und Bonussystem GER.

Lehrinhalte

Block I

Grundlagen Aura, Chakren, Energien allgemein
Reinigen und Stabilisierung der Aura und Chakren
Grundzüge energetischer Sichtweisen
 

Block II

Meditationstechniken (Atem, Visualisierung, Affirmation).
Sich selbst in eine Zentrierung bringen, Reinigung von Räumen, Vorbereiten von Räumen.

 

Block III

Führen von grundlegenden Meditationen,
wie baue ich eine Meditation auf, was kann ich alles für eine Mediation verwenden.
Sich intuitiv führen lassen.
Energien die die Gruppendynamik fördern, Scannen von Gruppen.

 

Block IV

Körperübungen
Eigene Meditationen führen.
Scannen und Reinigen von Gruppen während einer Meditation

Kostenübersicht

Lehrgangskosten:          € 1.100.-

bestehend aus 4 Module je 2 Tage
inkl. Überprüfung = 75 UE  

Nicht inkl. in den Kosten sind eventuell gewünschte Einzelsupervisionen und auf Wunsch selbstorganisierte Übungsgruppen, sowie Nächtigungs- und Verpflegungskosten.

Übergreifende Ausbildungen

Die einzeln absolvierbaren Lehrgänge

Syst. – energ. Mediation 04-59,
syst. – energ. eingetragene Mediation (Erweiterungslehrgang) 05-90,
syst. – energ. AufstellungsleiterIn 07-49,
greifen ineinander und sind als mehrteilige aufbauende Ausbildung angelegt.

Die „systemisch energetische MediatorIn“ (Ausbildungsdauer ca. 1 ½ Jahre) soll unterschiedlichste Interessenpunkte miteinander verbinden. Das Basiswissen, das durch Eigenaktivität, Gruppenarbeiten, Rollenspiele und Simulationen sich verankert, soll dem MediatiorIn dienen, als Vermittler wirken zu können. Dem MediatorIn obliegt die Aufgabe, aus Konfliktbrennpunkten, mit beiden Seiten einen gehbaren Weg zu erarbeiten. Die „systemisch energetische MediatorIn“ (Ausbildungsdauer ca. 1 ½ Jahre) soll unterschiedlichste Interessenpunkte miteinander verbinden. Das Basiswissen, das durch Eigenaktivität, Gruppenarbeiten, Rollenspiele und Simulationen sich verankert, soll dem MediatiorIn dienen, als Vermittler wirken zu können. Dem MediatorIn obliegt die Aufgabe, aus Konfliktbrennpunkten, mit beiden Seiten einen gehbaren Weg zu erarbeiten.

Kosten: bestehend aus 11 Modulen, je 3 Tage, inkl. Prüfung,120 UE     € 4.125,-

 

Die „systemisch energetische eingetragene MediatorIn – Erweiterungslehrgang“ (Ausbildungsdauer ca.  ½ Jahr) berechtigt, mit den vom Gericht zugewiesenen Fällen, als eingetragene/r MediatorIn zu arbeiten und zu begleiten.

Kosten:
bestehend aus 4 Modulen, je 3 Tage, 120 UE                          € 1.500,-

Die „systemisch energetische AufstellungsleiterIn“(Ausbildungsdauer ca. 1 ½ Jahre)  dient dazu, in höchster Professionalität Systeme darzustellen, sie in Lösungswege zu führen und ihre tief verborgenen Emotionen zu befrieden. Wobei gruppendynamische Prozesse und Entwicklungen, die systemisch analytisch, wie auch systemisch dynamisch sichtbar gemacht werden können, durch energetische Wahrnehmung aller Verbindungen, harmonisierend geführt werden. Das Hauptaugenmerk liegt auf der energetisch-systemisch-dynamischen Leitung einer Aufstellung.

Kosten:
bestehend aus 11 Modulen, je 3 Tage, 320 UE                         € 4.125,-    Diplomprüfung:                                 €    120,- 

Hinweis:

  • Die GER OG ist auf der Liste der Ausbildungseinrichtungen des Bundesministeriums für Justiz eingetragen.
  • Die GER – Mediationsausbildung entspricht dem ZivMediat-AV 49 2004 auf Grund des §29 ZivMediat-G BGBI 1Nr. 29/2003.
  • Wir sind im Sinne der beruflichen Weiterbildung durch das EB –Forum OÖ (EBQ – Erwachsenen Bildung Qualitätssigel) Dadurch werden unter bestimmten, persönlichen Voraussetzungen, absolvierte Lehrgänge über das Bildungskonto OÖ gefördert.
  • GER bietet verschiedene Ermäßigungen und ein Bonussystem an.